„Ich mag Roboter bauen und programmieren!“

Seit Jahren gehört Robotic zu den populärsten Kursen der Europäischen Stunden. Auch Alexander P. hatte Glück und bekam einen Platz in diesem Kurs.

Was macht dir in diesem Kurs besonders viel Spaß?

Ich mag es sehr mit Technik zu arbeiten. Ich mag Roboter bauen und programmieren. 

Woran arbeitest du gerade?

Wir müssen eine Aufgabe mit einem Roboter lösen. Wir müssen den Roboter so programmieren, dass er nach vorne fahren kann. Das ist nicht einfach, aber wir schaffen das.

Wie kannst du das, was du hier lernst, in deinem Alltag verwenden?

Ich weiß nicht, ob ich es in meinem Alltag so viel verwenden kann, aber für meine Zukunft ist es wichtig zu lernen, wie man einen Roboter selbst bauen und programmieren kann. Ich möchte damit eines Tages arbeiten.

Wie ist der Zusammenhalt in dieser Klasse?

Gut! Wir können sehr gut zusammenarbeiten. Und das ist wichtig in diesem Kurs.

Wie sind die Lehrer?

Die Lehrer, Herr Garcia und Herr Fillipiades, sind sehr gut und nett. Sie schreien nie. Sie helfen uns, wenn wir Unterstützung brauchen.

Ryan and Loic / ES Munich

 

„Wir machen immer wieder neue Projekte.“

 

Herr Garcia leitet zusammen mit Herrn Fillipiades den Robotic-Kurs der Europäischen Stunden. Wir haben ihn während des Unterrichts besucht und ihm ein paar Fragen gestellt.

Wie lange machen Sie diesen Kurs?

Ich mache den Robotic-Kurs seit vier Jahren. Es macht mir sehr viel Spaß und wir machen immer wieder neue Projekte. 

Warum gibt es in diesem Kurs zwei Lehrer?

Wir sind zu zweit, weil die Schüler bei der Programmierung viel Unterstützung brauchen. Es ist manchmal sehr  kompliziert, die Aufgaben alleine zu lösen, und wir müssen oft helfen. 

Warum macht es den Kindern Spaß?

Ich denke, den Kindern macht es viel Spaß, weil man hier etwas bauen darf. Etwas bauen, was sich bewegen kann. Viele Kinder haben bereits viel Erfahrung mit Lego und verbinden das mit etwas Positivem, Spielerischem. 

Welche Materialien benötigt man in diesem Kurs?

Wir arbeiten mit LEGO-Mindstorm, einem tollem Material. Und dann arbeiten wir mit den Computern, deshalb findet der Unterricht immer im Computerraum statt. 

Wie, denken Sie, wird der Unterricht in 20 Jahren aussehen?

Ich denke, dass der Unterricht ungefähr gleich aussehen wird. Ich glaube nicht daran, dass es eines Tages keine Lehrer mehr gibt und die Kinder alles alleine an einem Computer lernen können.

Lukas und Mathieu / ES Munich

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *